|  Impressum  |  Login | 
Home
Projekt
Team
News
Downloads
Team Space
 

News

Ankündigung: Öffentliche Informationsveranstaltung am 22.06.2010

Zur Dissemination der Ergebnisse lädt das Projekt die interessierte Fachöffentlichkeit nach Berlin ein.

22.06.2010
Hörsaal der Kaiserin-Friedrich-Stifung
Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin
(schräg gegenüber dem Charité-Hochhaus)
Lageplan als PDF
Stadtplan online

Teilnahmegebühr: keine
Rückfragen: Jenny Kumm, TMF-Geschäftsstelle, info@tmf-ev.de, 030 / 31 01 19 54
Anmeldung: Online unter www.tmf-ev.de/anmelden

Genomweite Assoziationsstudien sind dank der Verfügbarkeit hoch integrierter Technologien (Microarrays) zum Nachweis von SNPs (single nucleotide polymormphisms) seit einigen Jahren technisch machbar geworden. Nach wie vor sind jedoch die gewonnen Daten mit Fehlern behaftet und die Verfahren in der Prozessierung der Daten kaum standardisiert, mit entsprechenden Konsequenzen für die Aussagekraft und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse.

Im Projekt „Qualitätsmanagement für Hochdurchsatz-Genotypisierung“ wurde eine Bestandsaufnahme und vergleichende Bewertung derzeit gängiger Verfahren für den qualitätsgesicherten Import von Primärdaten, die Beurteilung der Datenvalidität, die Fehlererkennung und -korrektur, die Replikation von Genotypisierungsstudien sowie Datenhaltung und -transfer durchgeführt und Empfehlungen und Tools hierfür erarbeitet.

Diese Informationsveranstaltung stellt die Ergebnisse den interessierten Fachkollegen und der Öffentlichkeit vor und wirbt für die breite Anwendung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagement-Methoden im Bereich der Hochdurchsatz-Genotypisierung.

 

Programm

10.30 Uhr
Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Michael Krawczak
Mathias Freudigmann

10.45 Uhr
Validität

Dr. Arne Schillert
Prof. Dr. Andreas Ziegler

• Automatische Beurteilung von Cluster-Plots

• Verfahren zum Genotyp-Calling

11.30 Uhr
Plausibilitätskriterien

Dr. Thomas Bettecken
Prof. Dr. Bertram Müller-Myhsok

• Qualitätskriterien für SNP-Genotypen

• Aufarbeitung von SNP-Daten

• Statistische Qualitätskriterien

• Nicht-kanonische Intensitätscluster und Automatisierung von Calling-Verfahren

• Begleitdokumentation zu SNP-Daten

 

12.15 Uhr
Mittagsimbiss

13.00 Uhr
Fehlererkennung und -korrektur

Dr. Michael Steffens
Prof. Dr. Thomas Wienker

• Vergleich von Chip-Typen

• Fehlerwahrscheinlichkeit und Fehlermodell

• High-Level-Parameter

• Scores zur Cluster-Validierung

13.45 Uhr
Replikationssstudien

Dr. Arne Pfeufer

• Vorführung der Software "RepliCheckSNP"

14.30 Uhr
Kaffeepause

14.45 Uhr
Datenhaltung und -transfer

Dr. Andreas Wolf
Prof. Dr. Michael Krawczak

• Datenformate

• Datenbankstrukturen

• Backup

• Datenschutz

• Testen von Programmen und Formatversionen

15.30 Uhr
Diskussion

16.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

 


 

Seite drucken      Seitenanfang  Copyright 2008 by TMF